News
19.06.2017, 11:23 Uhr
Reinhold Sendker zu Gast beim THW OV Oelde
Pressemitteilung
Gute Nachrichten aus Berlin überbrachte MdB Reinhold Sendker bei seinem Besuch des THW-Ortsverbands Oelde am vergangenen Freitag den ehrenamtlichen Helfern. Der Bundestag bewilligt ein Beschaffungsprogramm für Einsatzfahrzeuge Großgeräte in Höhe von 100 Millionen Euro, aufgeteilt auf 6 Jahre, bis 2023. Zudem werden 3 Millionen Euro für die Helferwerbung bereit gestellt. In seiner Ansprache würdigte er das ehrenamtliche Engagement der Helferinnen und Helfer im Katastrophenschutz und dankte ihnen für ihren Einsatz. Gerade die Unwetterschäden in der jüngsten Vergangenheit haben gezeigt, wie wichtig ein funktionierender Katastrophenschutz für die Bevölkerung ist. Mit der Bereitstellung der Finanzmittel bringt die Politik ihre Wertschätzung gegenüber der Arbeit des THW zum Ausdruck.
(v.l.) Nicolas Hefner (stv. Landesbeuftragter NRW), Reinhold Sendker MdB, Markus Freitag (THW OV Oelde), Klaus Fenselau (THW OV Oelde), Peter Hellweg (CDU Oelde), Thorsten Koch (THW), Carina Stegemann (THW GSt. Münster)
Neben dem Bundestagsabgeordneten waren an diesem Dienstabend Nicolas Hefner (stv. Landesbeuftragter NRW), Carina Stegemann (Sachbearbeiterin Einsatz THW GSt. Münster) und Peter Hellweg (Vorsitzender CDU Ortsunion Oelde) zu Gast in der THW-Unterkunft am Landhagen. Nach einem Rundgang nutzten sie die Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Reinhold Sendker. 
Ortsbeauftragter Markus Freitag gab Auskunft über die aktuelle Lage im Ortsverband, wobei er zufriedenstellend auf die positive Helferentwicklung zurückblickte.
 
Reinhold Sendker ließ durchblicken, dass bei sorgfältiger und intelligenter Verwendung der zugesagten Finanzmittel, weiterhin Mittel in Aussicht gestellt werden könnten. Hierbei stehen Maßnahmen zur Verbesserung der Liegenschaften im Vordergrund.
 
Nicolas Hefner informierte über Programme der Helferwerbung, den Fortschritten bei der Umstrukturierung des Technischen Hilfswerks, hier im Besonderen die Besetzung neuer Stellen in den Geschäftsstellen. Angesprochen wurde auch das Thema „Junghelferwerbung in Schulen“. Hierzu erwähnte Fachberater Thorsten Koch, das er, in den vergangenen Jahren im Rahmen einer Projektwoche, in Schulen das THW vorstellte und u.a. von seinen Auslandseinsätzen berichtete. Reinhold Sendker und Peter Hellweg boten ihre Unterstützung an, damit in diesem Zusammenhang neue Kontakte geknüpft werden können und die Helferwerbung in Schulen ausgebaut werden kann.
 
Ortsbeauftragter Markus Freitag erwähnte, dass die Mund-zu-Mund-Propaganda hauptsächlich zur positiven Helferentwicklung beigetragen habe. Dieses nahm Nicolas Hefner zum Anlass, dem Ortsverband ein Lob für die hohe Einsatzbefähigung auszusprechen. Der Ortsverband Oelde gehört zu den Ortsverbänden, deren Helferinnen und Helfer mehrheitlich alle erforderlichen Qualifikationen und Impfungen für einen Einsatz besitzen.
 
Das Technische Hilfswerk (THW) ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. Das Engagement der bundesweit rund 80.000 Freiwilligen, davon die Hälfte Einsatzkräfte, ist die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz. Mit seinem Fachwissen und den vielfältigen Erfahrungen ist das THW gefragter Unterstützer für Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und andere. Das THW wird zudem im Auftrag der Bundesregierung weltweit eingesetzt.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Angela Merkel bei Facebook
© Reinhold Sendker MdB  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.21 sec. | 133040 Besucher