Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
 
als Ihr Abgeordneter für den Kreis Warendorf möchte ich Sie recht herzlich auf meiner Internetseite begrüßen. Mein Anliegen ist es, Sie angemessen über meine Arbeit im Deutschen Bundestag und für den Kreis Warendorf zu informieren.
 
Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Surfen und hoffe, Sie vielleicht auch einmal auf einer Veranstaltung im Wahlkreis persönlich kennen lernen zu können.
 
 
Herzliche Grüße
 
Ihr
Reinhold Sendker MdB
 
(Stellv. Vorsitzender des Ausschusses
für Verkehr und digitale Infrastruktur)
 


24.08.2016
Sendker verlangt Konzeption und schnelle Umsetzung
Warendorf. Die Siedlung im Bereich „Tillmannstraße“ in Warendorf ist durch den Zugverkehr auf der Strecke Münster – Rheda entlang der B 64 so stark vom Zuglärm betroffen, dass Aktivitäten im Freien und erholsamer Schlaf kaum möglich sind. In diesem Bereich gibt es mehrere ungesicherte Bahnübergänge und vor jedem ungesicherten Bahnübergang müssen die Züge, vor dem Passieren, ein lautes akustisches Signal abgeben. Die Schließung der Bahnübergänge Neuwarendorf II und Neuwarendorf III wurde dabei eher als unproblematisch angesehen, weil diese kaum noch frequentiert werden. Bei den beiden weiter westlich befindlichen Bahnübergängen wäre im Zuge der Schließung ein Ersatzwegenetz erforderlich. Deshalb bedürfe es einer Gesamtkonzeption, der alle Anlieger weitgehend zustimmen könnten.
weiter

22.08.2016
Arbeitnehmerflügel der CDU gemeinsam mit ihrem Landesvorsitzenden und den heimischen Abgeordneten auf Sommertour
Kreis Warendorf/Ahlen. Die CDA des Kreises Warendorf besuchte zusammen mit dem CDA-Landesvorsitzenden Dr. Ralf Brauksiepe MdB, dem Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker und dem Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum die Westfälischen Rohrwerke (WRW) in Ahlen. Der führende Spezialist für innovative Mehrschichtverbundrohre wurde 2004 nach Auflösung eines Vorgängerunternehmens mit 9 Mitarbeitern in Vorhelm gegründet. Bereits 2008 konnte ein neuer größerer Standort in Ahlen eröffnet werden, der seitdem kontinuierlich erweitert wurde. 2012 beschäftigten die Rohrwerke bereits 50 Mitarbeiter und wurden für diese erfolgreiche Entwicklung mit dem Ahlener Wirtschaftspreis ausgezeichnet. 2015 erfolgte der Aufbau eines Logistikcenters. Aktuell arbeiten 80 Mitarbeiter – davon 6 Auszubildende – in einem Drei-Schicht-System und erreichen so eine Jahreskapazität von 50 Millionen lfd. Meter Rohr. 
 
weiter

22.08.2016
Ennigerloh. Zu einer Bürgersprechstunde auf dem Ennigerloher Wochenmarkt lädt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) am Donnerstag, den 25. August, ein. Von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr haben alle Ennigerloher Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, in ungezwungener Atmosphäre direkt mit dem Abgeordneten ins Gespräch zu kommen. 
„Mit dieser mobilen Bürgersprechstunde möchte ich denjenigen Bürgerinnen und Bürgern, die nicht die Möglichkeit haben, zu meinen regelmäßigen Sprechstunden in mein Warendorfer Wahlkreisbüro zu kommen, ermöglichen, mir direkt ihre Wünsche und Nöte vorzutragen. Dieser persönliche Kontakt ist mir nicht nur in Wahlkampfzeiten ein ganz besonderes Anliegen und Voraussetzung für eine gute und erfolgreiche Arbeit in Berlin“, so Reinhold Sendker.
 
weiter

19.08.2016
Hoher Zuspruch
Warendorf. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) nutzte mit einer mobilen Bürgersprechstunde die Gelegenheit, mit den Bürgerinnen und Bürgern auf dem Warendorfer Wochenmarkt ins Gespräch zu kommen. Gerade auch in einem wahlfreien Jahr erfuhr Sendker einen enormen Zuspruch mit einem hohen Gesprächsbedarf bei den Passanten am Emstor. Er diskutierte mit den Bürgerinnen und Bürgern über aktuelle bundespolitische Themen, insbesondere der Flüchtlings- und der Verkehrspolitik. Aber auch persönliche Anliegen einzelner Gesprächspartner kamen dabei zur Sprache. Gerade in Warendorf ist der geplante Ausbau der B 64 ein großes Thema. 
weiter

18.08.2016
PSts Dr. Ralf Brauksiepe MdB und Reinhold Sendker MdB beim Aufklärungsbataillon 7
Kreis Warendorf/Ahlen. Seit dem 16. August 2016 ist das Aufklärungsbataillon 7 des Heeres neuer Nutzer der Westfalenkaserne und mit rund 1000 Soldatinnen und Soldaten stellt der Standort Ahlen damit wieder eine bedeutende Größe dar. Auf Initiative des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker (Westkirchen) informierte sich der Parlamentarische Staatssekretär im Verteidigungsministerium Dr. Ralf Brauksiepe über den aktuellen Zustand der Kaserne. Weitere Teilnehmer waren Henning Rehbaum MdL, Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Brigadegeneral Peter Gorgels sowie Stadtbaurat Andreas Menz. In den vergangenen Jahren sind bereits für notwendige Sanierungsmaßnahmen und Neubauten rund 12 Millionen Euro in den Standort investiert worden und weitere Investitionen sollen noch bis 2020 folgen.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Angela Merkel bei Facebook
© Reinhold Sendker MdB  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.21 sec. | 107014 Besucher