Vita


geboren am 24.10. 1952 in Warendorf, röm.-katholisch, verheiratet,
3 Kinder, wohnhaft in Ennigerloh-Westkirchen

 

Schulausbildung und beruflicher Werdegang:
 

  • 1959-1971 Kath. Volksschule in Westkirchen und weiterführende Schulen in Warendorf
     
  • anschließend Grundwehrdienst bei der Bundeswehr (Luftwaffe)
     
  • 1973-1976 BWL-Studium in Münster, Abschluss: Dipl. Betriebswirt
     
  • bis 1979 Lehramtsstudium für Sek. II in Paderborn, Fächer: Wirtschaftswissenschaften, Kath. Theologie und Philosophie,
  • Abschluss: Erste Staatsprüfung
     
  • nach vorzeitigem Abschluss des Studiums, von Februar 1980 bis September 1980:
  • Wahlkreisassistent von Heinrich Windelen, Warendorf

  • 01.09.1980 bis 08.10.1982 Referendariat in Düsseldorf, Abschluss: Zweite Staatsprüfung
     
  • 01.11.1982 bis 02.06.2000: Lehrer am Berufskolleg (Berufsbildene Schulen) in Warendorf:
  • 1982 Studienrat z.A., 1983 Studienrat, 1990 Oberstudienrat, 1993 Studiendirektor

 

...politisches Engagement von der Pike auf:

in der Jungen Union 
 

  • ab 1970 Mitglied im JU-Kreisvorstand
  • 1976-1980 JU-Stadtverbandsvorsitzender in Ennigerloh
  • 1979-1986 JU-Kreisvorsitzender

        in der CDU
     
  • 1969 Eintritt in die CDU
  • 1972 Eintritt in die CDA
  • 1972-1974 Beisitzer im CDU-Kreisvorstand, Altkreis Warendorf
  • 1976-1978 Beisitzer im CDU-Ortsvorstand Westkirchen
  • 1978-2003 CDU-Ortsvorsitzender in Westkirchen
  • 1983-1987 Beisitzer im CDU-Kreisvorstand
  • 1987-1995 stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender
  • seit 1995 CDU-Kreisvorsitzender
  • 2003-2009 stellv. CDU-Ortsvorsitzender in Westkirchen
  • seit 2003 stellvertredender Bezirksvorsitzender des CDU-Bezirksverbandes Münsterland

 

            

           in der Kommunalpolitik

  • 1979-2009 Mitglied des Rates der Stadt Ennigerloh
  • 1981-2000 CDU-Fraktionsvorsitzender

           in der Landespolitik 
 
  • 1995-2000 Mitglied im Netzwerk Schule der Arbeitsgruppe Bildung der CDU-Landtagsfraktion
  • 2000-2009 Mitglied des Landtages


 

 

           in der Bundespolitik
  • seit Oktober 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 27. September 2009:
  • 49 Prozent der Bürgerinnen und Bürger des Kreises Warendorf sprechen Reinhold Sendker mit Ihrer Erststimme das Vertrauen aus.
  • 22. September 2013:
  • 51,3 Prozent der Bürgerinnen und Bürger des Kreises Warendorf sprechen Reinhold Sendker mit Ihrer Erststimme das Vertrauen aus.
  • am 24. September 2017
  • 46,4 Prozent der Bürgerinnen und Bürger des Kreises Warendorf sprechen Reinhold Sendker mit Ihrer Erststimme erneut das Vertrauen aus.


 
           im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Berichterstatter für den Verkehrshaushalt und Finanzierungsfragen
  • Länderberichterstatter für den Bundesverkehrswegeplan in NRW

 

Nach oben