News
10.07.2017
Pressekonferenz
„Die letzten vier Jahre waren ganz eindeutig meine bisher erfolgreichste Zeit im Parlament“ resümierte der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker anlässlich seiner heutigen Pressekonferenz zum Ende der Legislaturperiode. Als besonders erfolgreich bewerte er das in der Verkehrspolitik Erreichte. Mit dem Neubau der B58 in Beckum, der Umgehung Münster sowie der Verbindung Münster-Handorf sei in der Region viel bewegt worden. Und nicht zu vergessen das großartige Ergebnis des Bundesverkehrswegeplans 2030, bei welchem sämtliche Projekte des Kreises Warendorf im "vordringlichen Bedarf" gelandet seien. Dies sei auch das Ergebnis fleißiger Parlamentsarbeit, die für ihn dieser Wahlperiode mit der Sonderfunktion des stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur zusätzlich Aufgaben mit sich brachte, die ihm viel Freude bereitet hätten.
weiter

07.07.2017
Reinhold Sendker MdB informiert sich vor Ort
Warendorf. Fast war es ein Heimspiel für den heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker (Westkirchen), als er kürzlich an der Berufs-Orientierungs-Messe (BOM) im Paul-Spiegel-Berufskolleg in Warendorf teilnahm. Bevor er Berufspolitiker wurde, hatte Sendker als Lehrer an diesem Berufskolleg unterrichtet. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Axel Linke und Schulleiter Udo Lakemper konnten sich die Gäste aus Politik und Wirtschaft bei einem Rundgang über die Ausbildungsmöglichkeiten im Kreis Warendorf informieren. Zwei Leitgedanken gab Dr. Linus Tepe, Leiter des Haupt- und Personalamts im Kreis Warendorf, den Teilnehmern mit auf den Weg. Die jungen Menschen seien in einer komfortablen Situation, denn es gäbe mehr Ausbildungsplätze als Auszubildende. Außerdem wolle man ihnen Orientierung geben und Neigungen fördern.
weiter

06.07.2017
Reinhold Sendker MdB im Gespräch mit LKW-Fahrern
Münster/Kreis Warendorf. Zu einem besonderen Jubiläum - der Fernfahrerstammtisch fand zum 200. Mal statt - traf sich der heimische Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur, Reinhold Sendker, mit Kraftfahrern und hochkarätigen Gästen auf der Raststätte Münsterland-Ost. Vor 17 Jahren hat die Polizei Münster den Fernfahrerstammtisch ins Leben gerufen, an dem auch immer Fernfahrer und Spediteure aus dem Kreis Warendorf vertreten sind, und lädt seitdem jeden ersten Mittwoch im Monat Fernfahrer und Interessierte zum Gespräch und Informationsaustausch rund um das Themenfeld Autobahn ein. Zu diesem besonderen Anlass ließ die Polizei mit den Gästen die vergangenen 199 Fahrerrunden Revue passieren und stellte die aktuelle Präventionskampagne „Geisterparker“ vor.
weiter

06.07.2017
Reinhold Sendker MdB zu Gast am Kopernikus-Gymnasium Neubeckum
Beckum. „Vielen Dank für die tolle Diskussionsrunde“, so der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) bei seinem Besuch im Kopernikus-Gymnasium in Neubeckum. Nachdem die 9. Klassen des Gymnasiums im April die Hauptstadt und den Deutschen Bundestag besucht hatten, revanchierte sich der Politiker jetzt mit einem Besuch in Beckum. Schon während Sendker einen Einblick in seine Tätigkeit im Deutschen Bundestag gab, stellten die motivierten Schüler erste Fragen. Besonders interessierte die Jugendlichen wie Beschlüsse in der Politik zustande kommen und ob er schon mal bei einer Entscheidung „zwischen zwei Stühlen“ saß. Intensiv befragten die Schülerinnen und Schüler den Abgeordneten nach den Krisengebieten im Nahen Osten und wie man den Terror und dessen Auswirkungen wirksam bekämpfen könne.
weiter

04.07.2017
Für drei Tage in der Bundeshauptstadt
Berlin/Kreis Warendorf. Unter der Leitung ihres Präsidenten Ferdi Schmal und ihres Geschäftsführers Christof Kelzenberg kamen jetzt 12 Mitglieder des Kreissportbundes (KSB) nach Berlin, um sich beim heimischen Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker (Westkirchen) über dessen parlamentarische Arbeit und die aktuellen tagespolitischen Themen zu informieren. Nach dem Besuch einer Plenarsitzung traf sich die Gruppe mit Sendker im Reichstag. Für den Bundestagsabgeordneten war dann die letzte Plenarwoche der Legislaturperiode ein guter Moment, die Erfolge der Bundesregierung Revue passieren zu lassen. Als stellvertretender Vorsitzender des Verkehrsausschusses freue er sich besonders über den derzeitigen Investitionshochlauf im Bereich Verkehr. Dieser sei eindeutig der Verdienst von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. In den zurückliegenden Jahren sei der Verkehrsetat stets mit 9 Milliarden Euro um jährlich fünf Milliarden unterfinanziert gewesen. Im Jahr 2017 sei dieser auf bemerkenswerte 13,7 Milliarden angehoben worden. In 2018 würden es sogar 14,4 Milliarden werden.
weiter

30.06.2017
Pressemitteilung
Berlin / Hoetmar. Im Rahmen eines fünf-wöchigen Praktikums bei dem heimischen Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker (CDU) erhielt die Hoetmarerin Ramona Elkmann die Möglichkeit,  den politischen Alltag eines Abgeordneten mitzuerleben. Bis zum Beginn ihres Studiums „International Studies“ in Den Haag im September wollte sie die Zwischenzeit sinnvoll und vor allem berufsorientiert nutzen, daher bewarb sie sich für ein Praktikum bei Herrn Reinhold Sendker MdB. 2016 hatte die Hoetmarerin ihr Abitur am Augustin-Wibbelt-Gymnasium abgelegt und war im Anschluss für 9 Monate im Ausland um ihre Sprachkenntnisse für ihr englischsprachiges Studium aufzubessern.
weiter

30.06.2017
Gespräche zur Verkehrssicherheit
In Berlin traf der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) jetzt auf den Rapper Kay One. Kay One, der sich für die Verkehrssicherheit in Deutschland stark machen will, nutzte am Rande einer Veranstaltung die Möglichkeit zum Gespräch mit Reinhold Sendker. Sein Engagement hat allerdings einen traurigen Hintergrund: Anfang des Jahres verlor Kay einen guten Freund bei einem Autounfall.
weiter

30.06.2017
Änderungen bei der Rente und im Gesundheitsbereich
Kreis Warendorf. Der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) weist auf einige erfreuliche Änderungen zum 1. Juli hin. Insbesondere Rentner profitieren: Weniger Abzüge bei Arbeit im Ruhestand: Die bisherige Grenze von monatlich 450 Euro, bis zu welcher sich Rentner abzugsfrei Geld hinzuverdienen konnten, weicht ab Juli 2017 einer Freibetragsobergrenze von 525 Euro. Geht der zuverdiente Betrag über die neue jährliche Obergrenze von 6.300 Euro hinaus, wird der Verdienst zu 40 Prozent auf die Rente angerechnet.
weiter

29.06.2017
CDU-Bundestagsabgeordneter stimmt mit „Nein“ zur „Ehe für alle“
Berlin / Kreis Warendorf. „Das Verhalten der SPD ist ein eindeutiger Vertrauensbruch!“ Mit diesen klaren Worten ließ der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) im Rahmen der Diskussion im Deutschen Bundestag über die sogenannte „Homoehe“ keinen Zweifel an seinen Gemütszustand. „Man sollte eine Koalition in gegenseitiger Achtung und  Würde zu Ende bringen. So jedenfalls nicht“, zeigt sich Sendker enttäuscht.
weiter

28.06.2017
Auf Abschlussfahrt in Berlin
Berlin / Warendorf. 16 Schülerinnen und Schüler der mit diesem Schuljahr auslaufenden Von- Galen- Realschule verbrachten unter der Leitung ihrer Lehrerinnen Ursula Keuper und Almut Hille fünf Tage in der Bundeshauptstadt.  Zu den Höhepunkten der Abschlussfahrt gehörten ein Informationsgespräch im Bundesrat und die Besichtigung der Reichstagskuppel, von welcher die Gruppe bei schönstem Sommerwetter einen herrlichen Blick über ganz Berlin hatte. Ganz besonderen Eindruck hinterließ eine Führung durch die Gedenkstätte Hohenschönhausen. Eine Zeitzeugin berichtete eindrucksvoll über die ehemalige zentrale Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit, in welcher über 11.000 politische Gefangene inhaftiert waren.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Angela Merkel bei Facebook
© Reinhold Sendker MdB  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.27 sec. | 133040 Besucher